WILLKOMMEN BEI DER AFD-ZWEIBRÜCKEN​

Die AfD-Zweibrücken setzt sich für freie Bürger sowie direkte Demokratie, Gewaltenteilung und Rechtsstaatlichkeit ein. Soziale Marktwirtschaft und Selbstbestimmung sind uns ebenso wichtig wie Föderalismus, Familie und die gelebte Tradition der deutschen Kultur.
Demokratie und Freiheit stehen auf dem Fundament gemeinsamer kultureller Werte und historischer Erinnerungen. Mit unserem bürgerlichen Protest streben wir nach nationaler Einheit in Europa mit souveränen, demokratischen Staaten, die einander in Frieden, Selbstbestimmung und guter Nachbarschaft verbunden sind.

Bei der AfD-Zweibrücken engagieren sich weltoffene Menschen denen die Erhaltung der Würde des Menschen, der Familie mit Kindern, unserer abendländischen christlichen Kultur sowie unserer Sprache und Tradition wichtig sind.
Unsere Ziele werden Wirklichkeit, indem wir den Staat und seine Organe wieder in den Dienst der Bürger stellen, so wie es der im Grundgesetz geregelte Amtseid aller Regierungsmitglieder vorsieht.

WIR SIND …

… die einzige ernstzunehmende Kraft für einen grundsätzlichen Politikwechsel!

WIR STELLEN UNS …

… konsequent verantwortungsloser Politik entgegen!

WIR ÄNDERN …

… nicht unsere Meinung – wir ändern die Politik!

MACHEN SIE MIT!

Die AfD-Zweibrücken braucht aktive Mitstreiter, die mitdiskutieren, mitentscheiden, Aufgaben übernehmen und zu Wahlen kandidieren.

SPENDEN SIE

Helfen Sie in diesem Land etwas zu verändern! Ihre Spende wirkt, jeder Euro zählt! Wir bedanken uns herzlich im Voraus.

AFD - SO STARK WIE NIE ZUVOR ...​
0
Mitglieder und Förderer
0
Freunde
0
Wähler (16,5% lt. INSA 5.11.18)

AfD Aktuell

Deutsche Schüler konvertieren aus Angst zum Islam. Wir wollen keinen Gottesstaat!

So weit ist es in Deutschland schon gekommen: Aus Angst davor, in der Schule zum Außenseiter zu werden, konvertieren deutsche Schüler zum Islam. Vor dieser Entwicklung warnen laut Medienberichten inzwischen sogar Staatsschutzkreise. Es wenden sich demnach „auch immer mehr Eltern deutscher Kinder an Beratungsstellen, weil die christlichen Kinder konvertieren wollen, um in der Schule keine Außenseiter mehr zu sein.“ Diese …
Weiterlesen …

Heimat & Identität gibt’s nur bei uns: Die AfD ist die Nr. 1 unter Jugendlichen!

Diese Nachricht wird der selbsternannten Meinungspolizei nicht gefallen: Die AfD ist die Nummer 1 unter Jugendlichen zwischen 14 und 29 Jahren! Laut der aktuellen Shell-Jugendstudie kommt die einzige wirkliche Oppositionspartei auf einen Stimmanteil von 22 Prozent – das ist beinahe eine Verdopplung gegenüber dem Vorjahr (12 Prozent). Die Grünen büßen gegenüber dem Vorjahr vier Prozent ein und kommen nur noch …
Weiterlesen …

Grüne täuschten beim Atomausstieg: Nur die AfD bringt die Kernkraft zurück!

Es ist nicht überraschend, aber es ist eine Bankrotterklärung für Wirtschaftsminister Habeck und Umweltministerin Lemke: Die vom Magazin „Cicero“ eingeklagten Akten zum Atomausstieg belegen, dass grüne Strippenzieher in den Ministerien die Öffentlichkeit getäuscht und fachliche Kompetenz ignoriert haben. Das Fazit des Magazins ist eindeutig: Grünen-Funktionäre hätten „über Jahrzehnte hinweg ein dichtes, filzartiges Netzwerk gebildet, das die deutsche Energiepolitik beherrscht. Und …
Weiterlesen …

Haldenwang wettert gegen „Delegitimierung“: Wird der Verfassungsschutz-Chef selbst zum Demokratie-Gefährder?

Verfassungsschutz-Chef Haldenwang (CDU) wettert in einem Zeitungs-Gastbeitrag gegen „Delegitimierung staatlichen Handelns“ und „hasserfüllte Hetze“. Verfassungsfeindlichkeit fange nicht erst bei strafrechtlich relevanten Äußerungen an. Auch Aussagen, die rechtlich unangreifbar sind, seien oftmals verfassungsschutzrechtlich relevant. AfD-Chefin Alice Weidel reagiert mit scharfer Kritik auf die Einlassungen Haldenwangs. „Der VS-Chef maßt sich offen an, gegen ‘Delegitimierung staatlichen Handelns’ zu kämpfen“, sagte Weidel. „Klartext: Wer …
Weiterlesen …

Manifest von 100 Mitarbeitern kritisiert einseitige Berichterstattung von ARD und ZDF!

Diese Nachricht ist ein medienpolitischer Paukenschlag: Rund 100 aktive und ehemalige Mitarbeiter von ARD, ZDF und Deutschlandradio prangern in einem Manifest die einseitige und diffamierende Berichterstattung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks an. Zu den teilweise prominenten Unterzeichnern gehören unter anderem die Kabarettistin Lisa Fitz, die Politikwissenschaftlerin Dr. Ulrike Guérot und der Fernseh- und Filmregisseur Thomas „Tom“ Bohn. Die Autoren sparen dabei nicht …
Weiterlesen …

Statt Grundsicherung für 604.000 Ukrainer: Unser Land zuerst!

Mehr als 600.000 Ukrainer erhalten inzwischen eine von deutschen Steuergeldern finanzierte Grundsicherung. Gleichzeitig steigt die Zahl der Asylerstanträge aus anderen …
Weiterlesen …

Lauterbachs Krankenhaus-Hilfen: Der Verursacher der Krise feiert sich als Retter!

Ausgerechnet ein zentraler Verursacher der gegenwärtigen Gesundheitskrise feiert sich als vermeintlicher Retter: Gesundheitsminister Lauterbach (SPD) kündigt in der ZDF-Sendung „Markus …
Weiterlesen …

Bürgerdialog der Landesgruppe Rheinland-Pfalz/Saarland

22. 10. 2022, 13:00-15:00 Uhr Gasthaus BornRingstraße 1466885 Bedesbach Anmeldung: nicole.hoechst@bundestag.de …
Weiterlesen …